Nazis aus dem Viertel jagen!


::: Antifaschistische-Demo am 18. Juli nach brutalem Naziübergriff :::
Nazis aus dem Viertel jagen! | Euer Terror bleibt nicht ungestraft!

Am frühen Sonntagmorgen (12.7.) verletzten vier Neonazis einen 22jähirgen
Neuköllner am S-Bhf. Frankfurter Allee lebensgefährlich. (mehr…)

Antifaschistisches Festival in Boizenburg!

Am 18. Juli ist es nun endlich soweit. Das von uns mit dem Kino Club Boizenburg geplante antifaschistische Festival „Tinnitus statt Faschismus“ findet in knapp einer Woche statt. Trotz zahlreicher Auflagen,Anwohnerbeschwerden und Gegenmobilisierung durch die örtlichen Nazis sind die Planungen hierfür so gut wie abgeschlossen und nun kommt endlich die Vorfreude.Es gibt tolle Musik auf die Ohren und zahlreiche Infostände. Es wird alles in allem ein bunter Tag an dem wir den Nazis klar und deutlich aufzeigen werden das ihre bisherigen „Freiräume“ mehr als angreifbar sind.

Am 18. Juli die Nazis aus der Stadt rocken!

NPD wills nochmal wissen

Kurz vor der Wahl am 07. Juni hat die NPD mal wieder einen Infostand angemeldet. Diesmal für den 06. Juni in der Zeit von 08:00 – 14:00 Uhr. Interessant wird sein wer sich nach den letzten beiden peinlichen Auftritten in Boizenburg die „Ehre“ gibt um ihr menschenverachtendes Material zu verteilen. Zeitgleich von 08:00-13:00 Uhr wird auch ein Infostand des „Bunten Bündnis Boizenburg“ mit der musikalischen Unterstützung einer Trommelgruppe vor Ort sein. Kommt zahlreich um aufzuzeigen das Nazis in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Denn nur mit einer breiten Masse können wir wieder dafür sorgen, dass der mittlerweile dritte Stand in diesem Jahr für die NPD Funktionäre zum Reinfall wird.

Nazis die Räume nehmen!
Für eine antifaschistische Lebenskultur!

Keine Zukunft für Nationalismus!


Am 06. Juni 2009 wollen Nazis in Pinneberg einen Aufmarsch unter dem rassistischen Motto „Unser Signal gegen Überfremdung“ durchführen. Der Anmelder Thomas Wulff, bekannt als NPD-Mitglied und Gründer des Neonazi-Aktionsbüros-Norddeutschland. Dies soll die Auftaktveranstaltung zu einer jährlichen Aufmarschserie in Norddeutschland unter der Parole „Tag der deutschen Zukunft“ sein.
(mehr…)

Mach den Scheiß aus!

Am 30. Mai soll im Raum Rostock ein Konzert der Band Kategorie C stattfinden. Mit – zum Teil vorbestraften – Neonazis an den Instrumenten stellt die Band einen Anziehungspunkt für rechtsoffene Jugendliche dar. In der Öffentlichkeit präsentiert sich KC stets als unpolitisch. Wir hingegen sagen: Wer Konzertkarten über rechte Szeneläden wie den “Dickkoepp“ vertreibt und für verurteilte Rechtsterroristen wie Michael Regner Konzerte gibt, geht nicht als unpolitisch durch!
(mehr…)

1. Mai Hannover

Der Naziaufmarsch in Hannover bleibt nach bisherigen Stand verboten. Die Nazis haben aber mittlerweile eine weitere Klage dagegen eingereicht. Es ist also davon auszugehen das die Nazis doch noch laufen dürfen. Die Entscheidung wird für den Vormittag am 1. Mai erwartet. Falls das Verbot nicht aufgehoben wird haben die „Freien Kameradschaften“ angekündigt in andere Städte auszuweichen. Es ist also abzuwarten was dabei herauskommt. Auf jedenfall ist es trotzdem sinnvoll nach Hannover zu fahren. Also Ohren und Augen offen halten!

Den Naziaufmarsch zum tanzen bringen!

Konzert in Boizenburg

Am 18.07.2009 wird in Boizenburg ein Konzert unter dem Motto „Tinnitus statt Faschismus“ stattfinden. Bisher sind die Planungen dafür sehr weit vorangeschritten und wir hoffen das es weiterhin so positiv weitergeht. Allerdings suchen wir noch Sponsoren die uns finanziell unterstützen würden. Falls Interesse besteht uns dabei zu unterstützen meldet euch bei uns. Unseren Kontakt findet ihr hier auf dieser Seite. Für weitere Infos zum Konzert einfach auf das unten angegebene Banner klicken.

Alle Tage kommt der VS

Wieder einmal versuchte der Verfassungschutz Internas über unsere Gruppe herauszufinden. Diesmal wurde ein Aktivist nach der Schule aufgesucht und ihm wurde die Frage gestellt ob er sich nicht einmal über die örtliche Antifa Arbeit äußern möchte. (mehr…)

Bandabend für eine alternative Jugendkultur

Am 8. Mai 2009 findet im JUZ Büchen in der Parkstraße ein Soli-Bandabend unter dem Motto „Linksrock fürn Euro“ statt.

(mehr…)

Fackelzug nicht durchgeführt

Der bekannt gewordene Fackelzug der Nazis am Hafen in Boizenburg fand nicht statt. Zu vermuten ist aber das die Nazis sich an einem andern Ort trafen. Es ist auf jedenfall positiv das keine der verwirrten Gestalten in der Stadt waren um einen Fackelzug öffentlich durchzuführen. Wahrscheinlich rechneten sie schon mit breiten Widerstand und verlegten das ganze in Interne Strukturen. Gerade nach den Farbanschlägen auf das Kino und andere Gebäude werden wir auch weiterhin ein wachsames Auge haben um Vorkommnisse solcher Art unterbinden zu können.

Fackelzug durch Boizenburg!

Heute wollen Aktivisten der „Nationalen Sozialisten Boizenburg“ zum Geburstag von Adolf Hitler einen Fackelmarsch veranstalten. Stattfinden soll das ganze am Hafen und wird vorraussichtlich in den Abendstunden starten. Zu vermuten ist allerdings auch das die Nazis intern zu einem anderen Platz mobilisieren, deswegen haltet eure Augen offen. Wir werden es auf keinen Fall tolerieren das Gedenkveranstaltungen zu Ehren von Adolf Hitler Platz in unserer Gesellschaft finden! Also ab auf die Straße und den Fackelzug vehindern!






Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
  • Einloggen